2011 – eine Kino-Preview

x-rated info

Das Jahr 2011 verspricht ein gutes Kinojahr zu werden. Alleine was bisher an Startterminen veröffentlicht wurde lässt hoffen, dass es nicht langweilig wird…

Hier also ein paar Filme und warum man sie sehen sollte

THE ADJUSTMENT BUREAU

Er: angehender Senator für New York
Sie: Mysteriöse Fremde, die ihm schöne Augen macht
Plott: Liebesgeschichte? Ja und Nein! Es geht auch darum, ABER! eine geheime Organisation versucht Dinge wieder gerade zu biegen, die nicht gaaanz nach Plan laufen. Und der gute Matt gehört zufällig dazu. Also zum Plan. Thriller, Liebe, Sex, Matt!
Ich bin dabei!

SOURCE CODE

Action mit Jake Gyllenhall, der durch eine Maschine die Identität eines Menschen in dessen letzten 8 Minuten übernehmen kann. Natürlich werden so nur Verbrechen untersucht und nicht irgendwelche andere schweinische Sachen gemacht, so wie Superman das früher gemacht hat. Hier explodiert ein Zug und Jakey muss rausfinden, wer sein Ticket früher abgeknipst bekommt.

APOLLO 18

Ob das hier ein richtiger “offizieller” Trailer ist, weiß ich nicht, denn bisher gibt es hierzu eigentlich nix. Die Story ist ähnlich aufgebaut wie bei BLAIR WITCH oder auch GLOVERFIELD und stellt den Doku-Ansatz in den Vordergrund. Mit der geheimen Apollo 18 Mission hat man angeblich Beweise für außerirdisches Leben gefunden.
Über den Film selbst weiß man nicht viel. Die Weinstein Company ist verantwortlich für den Streifen, was ja erstmal als gutes Zeichen gewertet werden kann. Auf der anderen Seite steht das eher für Low-Budget, da TWC als Independent Studio für sich Werbung macht. Ich schaus auf jeden Fall

BATTLE L.A.

Und noch ein Alien-Endzeit-Film! Yeah! Also hier geht es wohl – wie der Name vermuten lässt – um einen Alienangriff auf L.A. Die Bilder sehen gut aus, die Schauspielerreihe mit Aaron Eckhardt, Bridget Monaghan und Michelle Rodriguez verspricht auch gutes und im März, wenn der Film anläuft, ist es ja draußen eh noch kalt…

MARGIN CALL
Der Film spielt am Anfang der Finanzkrise und zeigt, wie verschiedene Investmentbanker versuchen, die Situation einzuschätzen, abzufedern und heil dabei rauszukommen. Am besten mit ein bisschen Profit.
Warum ich den Film sehen will?
1. Kevin Spacey, 2. Paul Bettany, 3. Stanley Tucci in KEINER Gay-Rolle, 4. Zachary Quinto im Anzug.

SUPER 8

Plot: Aliens – Area 51 – Böse!
Warum ich den Film sehen will? Steven Spielberg meets J.J. Abrams! Das ist Kino-Orgasmus!

RISE OF THE APES
Der Film spielt VOR den bekannten PLANET DER AFFEN Filmen und zeigt den Untergang der Menschheit. Somit wird die Lücke geschlossen, warum und wie die Affen die Erde übernommen haben. Die Spezial-Effekte werden durch WETA beigesteuert (HERR DER RINGE und AVATAR) und versprechen somit mal wieder einiges. James Franco spielt mit, aber keinen Affen. Trailer gibt es noch keinen, nur jede Menge Gerüchte!

TINKER TAILER SOLDIER SPY
Trailer gibt es noch keinen
Nach dem kalten Krieg muss ein Ex-Spion nochmal ran um einen Sowjet-Agenten innerhalb von MI6 zu enttarnen. Viel ist bisher nicht über den Film bekannt, außer dass Gary Oldman und Tom Hardy mitspielen. Letzter ist – vielleicht auch nur für den Film – böse tatöwiert und hat seit seinen knabenhaften Tagen in STAR TREK NEMESIS ordentlich an Muskeln zugenommen. Man darf also glotzen gespannt sein.

THE MUPPETS:
Ohne viel mehr hinzuzufügen, hier die offizielle Inhaltszusammenfassung von Regisseur James Bobin:
“Während sie Urlaub in Los Angeles machen, entdecken Walter, der weltgrößte Muppet-Fan, und seine Freunde Gary (Jason Segel) und Mary (Amy Adams) aus Smalltown, USA, einen schändlichen Plan des Ölmagnaten Tex Richman (Chris Cooper), der das Muppet Theater abreißen und nach dem Öl bohren will, das kürzlich unter dem ehemaligen Treffpunkt der Muppets gefunden wurde. Für den größten Muppet Spendenmarathon aller Zeiten und um die erforderlichen 10 Millionen Dollar für die Rettung des Theaters aufzutreiben, helfen Walter, Mary und Gary Kermit dem Frosch dabei, die Muppets wieder zu vereinen, welche ihre eigenen Wege gegangen sind: Fozzie der Bär tritt jetzt mit einer Reno Casino Hausband namens The Moopets auf, Miss Piggy entwirft Übergrößen-Mode für die Vogue Paris, Tier ist in einer Klinik zur Wutbewältigung in Santa Barbara und Gonzo ist ein vielbeschäftigter Klempnerei-Magnat.”

Ich sach ma: dann mal her mit der Kino-Flatrate!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*