Das war das Jahr, dass 2010 war

Das war das Jahr,

… in dem die katholische Kirche durch Missbrauch erschüttert wurde
… in dem ein unaussprechlicher Vulkan den Himmel über Europa nicht verdunkelt, sondern frei gemacht hat
… in dem die Griechen den Staatsbankrott erklärten
… in dem die Banken wieder Milliardengewinne machten
… in dem Stefan Raab mit Deutschland den Star für Oslo suchte… und fand… und gewann
… in dem Sandra Bullock einen Oscar und einen Razzie bekam. Und dafür zwei gute Reden hielt
… in dem BP für die schlimmste Ölkatastrophe der USA gerade stehen musste
… in dem Horst Köhler als Bundespräsident zurücktrat
… in dem die evangelische Kirche mit 1,54 Promille am Steuer erwischt wurde.
… in dem das Niveau der Politiker untereinander einen neuen Tiefpunkt erreichte.
… in dem eine neue Protestwelle wegen Stuttgart durch Deutschland rollte.
… in dem mit Google Street View die harmloseste aller Überwachungen begann.
… in dem die Integrationsdebatte endlich geführt wird. Nur auf dem falschen Niveau.
… in dem in Chile 33 Bergarbeiter nach über 2 Monaten aus einem verschütteten Schacht gerettet wurden.
… in dem Wikileaks unheimlich “brisantes” Material über deutsche Politiker veröffentlichte.
… in dem die Terrorgefahr “noch nie so hoch war”… zumindest für eine Woche.
… in dem über Partybilder bei Facebook diskutiert wurde und die USA deine Kontodaten bekamen.
… in dem zwei Atom-U-Boote im Atlantik auf Kuschelkurs gingen. Bis einer weint.
… in dem der Tatort 40 wurde.
… in dem das iPad auf den Markt kam.
… in dem “Wetten dass?…” zum ersten Mal in 30 Jahren vorzeitig abgebrochen wurde.
… in dem sich ein 40 x 40 x 20m großer Krater mitten in Schmalkaden auftat.
… in dem das Wetter weiterging… ohne Kachelmann.
… in dem ein Triebwerk von Rolly Royce am A380 Feuer fängt.
… in dem 500 Mio. Menschen bei Facebook sind.
… in dem die spätrömische Dekadenz endlich salonfähig wurde. Dank Hartz IV.

Und es war das Jahr, in dem Marco und Carmen endlich zu ihrer unendlichen Liebe standen und ihr 10jähriges feierten. Alleine, zu zweit, im Bett!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*