Astrogenital

Immer dann, wenn man denkt, das Internet bietet keine Überaschungen mehr, fällt einem von irgendwo ein Link in die Hand, den man einfach weiter geben muss…

Nach Kaffeesatz lesen, nach aus-der-Hand-lesen und das wichtige Karten legen nicht vergessen kommt jetzt der neueste Schrei: Genitallesen. Ja genau. Genitallesen. Beim Mann heißt das Penislesen und bei der Frau Vaginallesen. Ich persönlich bin begeistert von so viel Fachwissen und auch das Layout der Internetseite lässt mich keine Sekunde an der Professionalität der Leserin zweifeln…

Damit auch jeder weiß wovon ich rede: www.astrogenital.de

Wenn ich da mit Freunden hin gehe, bekommen wir dann Mengen- …äh… Längenrabatt?! Dann würde der Spruch mit “Hose runter Schwanz-Vergleich” endlich mal ne gescheite Bedeutung bekommen.

PS: London am Montag war wie immer lieb und begeisternd… und teuer… und auch ein bisschen regnerisch… und wie immer blasenbildend…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*