Vom Kino-Dreier, von kackenden Tauben und der Tatsache 2 Tage für einen Eintrag zu brauchen.

Heute ist also Donnerstag. Den Eintrag hatte ich bereits am Dienstag geschrieben und wollte ihn auch online stellen. Warum es dazu nicht kam? Ist ne gute Frage… ich könnte jetzt sagen, zu viel Stress, zu viel zu tun und tralala. Im Endeffekt aber alles total uninteressant, denn online war der Eintrag ja trotzdem nicht.

Fangen wir also vorne an: Kino. Genauer gesagt: Kino-Dreier. Also keinen Dreier im Kino, sondern nacheinander. Samstag gab es “Zum Ausziehen verführt”. Wie erwartet seichte Unterhaltung mit Witz und nett anzusehenden Schauspielern. Sarah Jessica Parker und auch Matthew Mac-wie-auch-immer haben beide gut gespielt (auch wenn der Anspruch fehlte) und alles in allem war es ein recht netter Film.

Sonntag war dann INSIDE MAN dran. Der war verdammt gut gemacht und erst zum Schluss hat man wirklich verstanden, wie und warum das ganze eigentlich passiert ist, wie es denn passiert ist. Auch wenn ich Denzel Washington nicht zu meinen Lieblings-Schauspieler zähle, muss ich eingestehen, dass er eine verdammt gute Leistung hingelegt hat. Es wurde nur noch übertroffen von Clive Owen, der den bösen Buben gespielt hat. Und warum? “Weil er es kann!”. Aber am herzzerreißensten von allen war eine fies-angehauchte und später doch noch herz beweisende Jodie Foster. Einfach nur grandios.

Aber das Top erwartete uns am Montag: V wie Vendetta. Eine super Story. Eine super Umsetzung. Eine Natalie Portmann, wie man sie kennt und sie sich wünscht. Hübsch, furchtlos, keine Angst für Stoppel-Frisur und eine Überzeugungskraft, die für eine so junge Schauspielerin meines Erachtens nach seines gleichen sucht. Die Geschichte eines totalitären Regimes in Großbritannien und ein Parlament, dass am Ende in Flammen aufgeht, sitzt einem ein wenig in den Knochen und lässt auch noch Gedanken für den Tag danach übrig.

Man sollte diese Filme unbedingt gesehen haben. Und in die DVD-Sammlung kommen sie definitiv. Das ist sicher.

Ach ja! Kackende Tauben! Ich sag nur soviel: zwei Tauben – meine Windschutzscheibe – eine Nacht- kein Spritzwasser mehr. Macht euch eure eigenen Tauben-Totschlag-Gedanken…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*