Zusammenfassung

Zusammenfassung der letzten Tage:

Also. Noch vor Köln/Bonn habe ich mich mit nem alten Freund getroffen. Wir haben uns ein gutes Jahr nicht mehr gesehen gehabt und er war zum ersten Mal in meiner/unserer Wohnung. Er meinte nur, wir würden “dekadent” leben. Was auch immer er damit sagen wollte.

Aber nun zu Köln/Bonn. Also am Samstag abend war Rheinkultur in Bonn. Und das war auch richtig gut. Vier große Bühnen in der Rheinaue, 170.000 Menschen, mehrere Haribo-Stände und wir mitten drin. Nachdem wir dann einen unbekannten Sänger von der Faröer-Inseln gehört habe, lauschten wir noch zu Stereophonics und noch etwas später zu The Darkness. Alles in allem ein schöner Abend. Ich freue mich für meine Freundin, dass sie in Bonn gut untergekommen zu sein scheint.

Am Montag waren wir dann in Shrek 2. Der Film ist sehr gut und eine würdige Fortsetzung des ersten Teils. Kurzzeitig dachte ich ja mal, dass wäre die Story des ersten Teils nur umgekehrt, wurde aber sehr schnell wieder eines besseren belehrt. Und Marie-Luise Marjan (Mutter Beimer) als Synchron-Stimme von Königin-Mutter ist auch nicht schlecht. Ein Manko gab es aber: das die Lieder eingedeutscht wurden finde ich schade, aber das ist eh so ein Problem von mir persönlich.

Heute abend bin ich alleine zu Hause und hänge schon die ganze Zeit vorm PC.

Morgen abend ist dann Spiderman 2 an der Reihe.

Und am Montag fliege ich nach London in den Urlaub. Das wird ein Spaß.

In diesem Sinne noch ein schönes Wochenende…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*