Rumgerenne

14 Stunden am Stück wildes Rumgerenne.
Min. 3 Herzstillstände in genau der selben Zeit.
6 Stunden lang nicht gewusst, wie alles abläuft.
8 Stunden lang versucht, alles in den Griff zu bekommen.
Kaputte Füße

Das war mein Tag gestern. Ich habe den Tag ab 10h morgens im Wiesbadener Kurhaus verbracht und dort war ich mal wieder hinter der Bühne tätig. Diesmal nicht fürs Theater, sondern für die UNITED SERVICES ORGANISATION. Es war eine Veranstaltung in der 5 Amerikaner und 5 Deutsche für herausragende Leistungen geehrt wurden.

Und den ganzen Tag lang war es ein großes Durcheinander. Aber die 5 deutschen Heer-Leute waren alle echt nett. Denn mit denen hatte ich am meisten zu tun, während sich ein anderer mit den 5 US-Leuten “rumgeschlagen” hat.

Am Ende hat dann aber alles geklappt. Es gab keine einzige Panne und es war ein flüssiger guter Durchgang, was mich ehrlich gesagt, mehr als überrascht. Als Belohnung für unser “Können” sind wir dann noch ins Casino, welches genau gegenüber liegt. Ich habe selber nicht gespielt, war aber “Glücksfee” für eine Freundin. Und die hat ihren Einsatz immerhin verdoppelt.

Um 2 Uhr war ich dann zu Hause und meine Füße tun jetzt noch weh. Das nächste Mal hole ich mir früher einen Stuhl. Aber es hat sich mal wieder gelohnt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*