Marco allein zu Haus

Ich verbringe dieses Wochenende alleine. Und das ist mal wieder richtig schön. Endlich kann ich wieder nackt durch die Wohnung springen. Gut, das mache ich nicht wirklich … aber ich könnte. Und das ist das, was zählt.

Gestern abend hab ich in einem Interview eine Frau gesehen, die in ROSENSTRAßE mitspielt (kommt demnächst in die Kinos). Sie hat ein sehr schönes Zitat parat gehabt, das ich hier auch mal wieder geben will:

“Wer die Vergangenheit vergisst, ist gezwungen, sie zu wiederholen.”

Sie hat das mit dem dritten Reich in Verbindung gebracht und nirgends sonst passt dieser Vergleich besser als da. Ich verfolge mit diesem Zitat natürlich nur eigene Ziele und werde es mir auf jeden Fall merken.

Morgen besuche ich die IAA in Frankfurt. Ist ja nicht so, dass da morgen nix los wäre (immerhin erster Sonntag für die Normalsterblichen). Aber neben ein wenig Leute treten und Ellbogen in die Seite gestoßen bekommen bin ich zuversichtlich, das eine oder andere Automobil mit dem bloßen (unblutigen) Auge zu erfassen.

Wir werden sehen (oder auch nicht, je nachdem wie effektiv die Ellbogen morgen sind). Ich lasse es euch wissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*