1 Jahr

“Es ist beschlossene Sache, es gibt kein zurück mehr: Ich ziehe nach Mainz. Und zwar heute!”

Könnt ihr euch noch an diesen Spruch erinnern? Ich schon. Der stand an dieser Stelle vor einem Jahr. Heute vor genau 365 Tagen habe ich meine Sachen gepackt und es ging ab nach Mainz.

Ein Jahr ist das jetzt her. Und was sich in diesem Jahr so alles getan hat. Ich habe einen Job, arbeite im Theater und habe einen Neffen bekommen, Freunde verloren, neue gewonnen, interessantes erlebt und vieles getan.

Wenn ich jetzt auf dieses Jahr zurückblicke, muss ich sagen, dass es ein gutes Jahr war. Ein verdammt gutes. Und ein schönes. Auch wenn nicht alles Friede-Freude-Eierkuchen war so ist die breite Masse der Dinge doch schon sehr positiv gewesen.

Meine Mitbewohnerin und ich sind vorhin alle 12 Monate durchgegangen und haben für fast jeden Montag etwas positives gefunden. Glücklicherweise haben wir für weniger Monate Negatives gefunden.

Ich denke, dass wir uns in diesem Jahr aneinander abreagiert haben. Und auch die Hörner abgestoßen haben. Aber ich bin froh, dass es so gekommen ist. Und ich bin froh, mit ihr hier zu wohnen. Bereut habe ich diesen Schritt nie. Und ich werde ihn auch weiterhin nicht bereuen.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen schönen 11. August. Für mich wird dieser Tag in Erinnerung bleiben, als einer, an dem sich mein Leben grundlegend änderte. Und wisst ihr was? Veränderungen sind manchmal sehr gut.

Euer – mal wieder – nachdenklicher und gutgelaunter

Marco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*