1113

1113. Das ist die stolze Summe an Kilometern, welche von Donnerstag bis gestern abend mit meinem Auto zurückgelegt wurden. Anders gesagt: ich bin aus München zurück. Und es war verdammt schön. Hatte so ein bisschen was von Nix-tun und purem Entspannen.

Natürlich haben wir uns auch kulturell betätigt und waren im Deutschen Museum. Als erstes muss man sagen, dass ein Tag an sich zu kurz ist für das Museum. Man braucht mindestens zwei, wenn denn alles da ist und auch funktioniert. Wobei meine Aufnahmefähigkeit nach gut drei Stunden sowieso erschöpft war. Interessant war es dennoch allemal.

Habt ihr schon von dieser Körperwelten-Ausstellung gehört? Da waren wir nämlich auch. Reiter hin oder her (es gab eine riesen Diskussion und ein Verbot, dass das nackte Pferd mit nackten Reiter nicht ausgestellt werden durfte) war es recht interessant, auch wenn ich mal wieder nur die Hälfte wirklich verstanden habe und mir davon nicht mehr als die Hälfte merken konnte. Und es war ein bisschen teuer. Aber was solls.

Dann immer lecker Essen und gute Unterhaltung und so ein kurzer Urlaub geht schneller rum, als einem lieb ist. Aber noch habe ich einen Tag Urlaub. Und den werde ich nutzen nutzen nutzen und … richtig … nichts tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*