Recap

Eine Freundin hat mich gestern mal auf den Eintrag vom 25. Dezember 2000 gestoßen. Zu sagen, ich war geschockt ist übertrieben. Aber es etwas “verstört” bin ich dann schon, wenn ich lese was ich selbst geschrieben habe. Es geht um Selbstmord und was man im Leben alles ertragen soll oder muss. Zur Verteidigung muss ich sagen, dass die Zeit nicht meine beste war. Und wenn ich jetzt zurück blicke, dann bin ich echt froh, dass es mir besser geht. Über Selbstmord habe ich schon lange nicht mehr nachgedacht und meine ganze Lebenseinstellung ist positiver geworden. Im Vergleich zum Eintrag von damals, bin ich die glücklichste Person der Welt. Das bin ich natürlich nicht, aber viel fehlt nicht mehr. Mein Leben verläuft im Moment genau in den Bahnen, wie ich es will. Also warum beschweren? Mir geht es gut, meiner Familie geht es gut, meinem Freundeskreis geht es gut. Was will man mehr? Okay, noch ein bisschen Geld. Naja, das macht einen auch nicht wirklich glücklich. Aber es würde helfen. Darauf will ich aber nicht hinaus. Worauf ich hinaus will, ist dass es mir besser geht als je zuvor. Das könnte man wohl so sagen. Gut gelaunt und fröhlich, wünsche ich euch einen schönen Samstag abend und einen schönen Sonntag!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*