Hört sich traurig an

Hallo Volk! Jaja, ich weiß. Hätte ruhig was schreiben können. Aber es ist nicht wirklich etwas passiert. Das Negativste an dieser Woche war, dass sie überhaupt nicht rumgehen wollte. Und wir haben erst Donnerstag. Geistig bin ich schon wieder an einem Samstag angelangt. Das – bis jetzt – Positivste diese Woche waren genau genommen zwei Sachen. Zum einen war das das Fitness-Studio am Dienstag und die Arbeit heute. Hört sich traurig an, ist es aber nicht. Fitness-Studio, weil ich mich mal wieder entspannen konnte (Sauna). Und Arbeit, weil ich heute trotz schwerer Plackerei mit den ganzen Scheiß Kisten einen schönen Tag hatte. Und wenn ich meinen eigenen Rat befolge und mich frage, ob ich diese Woche gelebt oder funktioniert habe, dann kann ich behaupten, dass ich Dienstag und Donnerstag gelebt habe. Trotz – oder gerade wegen der – Arbeit. Okay, der Mittwoch war absolut beschissen. Da habe ich auch eindeutig funktioniert. Ist auch egal. Der Montag war ganz nett. Mein Opa hatte Geburtstag und von daher haben wir gefeiert. Ansonsten gibt es nix zu erzählen. Oh doch. Klar: wir haben ja am Dienstag Abend gut gegessen. Wir waren zum Essen eingeladen. Es gab Raclette. War lustig und lecker – oder umgedreht. Aber jetzt kommt nix mehr. Das war´s dann für diese Woche. Also zumindest bis heute. Denn es kommt ja noch ein Wochenende. Und ich bin gespannt, was dieses für mich vorbereitet hat. In diesem Sinne…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*