Justcarmen und neues Leben

Oft habe ich es mir vorgenommen, derzeit sieht es so aus, als würde es funktionieren. Im 15. Jahr von justcarmen (22.07.2015 ist es soweit) habe ich wieder mehr Muse, mich um mein liebstes Webprojekt zu kümmern.

Nach vielen kleinen Beibooten (makesomenoise oder auch today-is-(NOT)-the-day) und auch größeren Projekten zu Jubiläen (5 Jahre justcarmen war ein Fotoshooting und 9 Jahre gab es ein Interview) wurde es danach ruhig. Das 10-Jahre-Special wurde nie realisiert und damit ging es im Endeffekt auch bergab. Nach ein paar schweren Jahren, die auch durch meinen mangelnden Enthusiasmus zum Serverwechsel bzw. Update befeuert wurden, hab ich jetzt wieder Lust, etwas zu tun und mich auch wieder mitzuteilen.

Es wird sicherlich nicht mehr so persönlich sein, wie es früher mal war. Aber es soll mindestens genauso lustig sein, wie früher. Und wer weiß, vielleicht kommt auch ACHTUNG POLITIK zurück. Nachdem das Projekt ja durch den Provider von justcarmen.eu gekillt wurde („Nein, Sie müssen beim Serverupdate nichts machen“ – Ihre Daten löschen wir schon selbst!), habe ich immer noch den Anspruch, ab und an auch politisch zu schreiben. Daher kann ich mir schon vorstellen, das wieder aufleben zu lassen. Ob es auf einer eigenen Domain oder doch wieder im Rahmen von justcarmen.de passiert, weiß ich noch nicht und entscheide es sicherlich auch spontan.

Nachdem ich ja jetzt auch den spontanbesorger hier etwas prominenter eingebunden habe – und dort auch mal wieder etwas passiert J -, trägt das zur Wiederbelebung auch bei. Und da ich mich ja auch nicht mit fremden Federn schmücken will, ist das auch gut sichtbar gemacht.

Und da ist ja immer noch die ScaryShit Liste, die es jetzt wirklich mal gilt, abzuarbeiten. Wenn ich aus dem Fenster schaue, stelle ich fest, dass der Winter nicht mehr weit sein kann und dann machen auch Horror-Filme wieder mehr Spaß (wobei mir diese noch nie Spaß gemacht haben).

Last but not least ist da ja auch immer noch meine Lieblings-Reihe „was macht eigentlich…“. Hier wird es in Zukunft auch wieder einiges passieren, denn die Liste an Namen ist inzwischen sehr lang und muss abgearbeitet werden.

Wenn man das so alles liest, dann klingt das doch durchweg positiv. Man darf also wieder öfter vorbeischauen.

PS: An einer Neuauflage der Daily Movie Challenge wird auch gearbeitet. Natürlich wieder zusammen mit dem Spontanbesorger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*