Neues

So, heute ist es also offiziell geworden: ab dem 1. Mai brauch ich nen neuen Job.
Mein Vertrag bei meinen jetzigen Arbeitgeber wird nicht verlängert, man trennt sich in “beidseitigem Einvernehmen”. Klingt doof und trifft es aber dennoch sehr genau auf den Punkt.

Ich bin nich böse oder frustriert oder sonst irgend etwas. Nein, ich finde es gut, dass dieser Abschnitt des Lebens zu Ende geht und ich bin bereit für eine neue Herausforderung. Etwas, das mich wieder fordert und nicht abstumpfen lässt. Etwas, das gut bezahlt wird und wo ich nix machen muss…

Die Kollegen und auch der Chef waren heute mehr betrübt als ich. Kommt vielleicht daher, dass ich mich seelisch und moralisch bereits darauf eingestellt hatte und auch mit dem Thema schon durch bin.

Jetzt heißt es natürlich sich bewerben und dann schauen wir, was die Zukunft so bringt.

PS: Seit ein paar Stunden bin ich zahntechnisch absolut schmerzfrei! Hat ja auch nur eine Woche gedauert. Antibiotika und Schmerztabletten, die einen die Wände rosa sehen lassen, sind was tolles!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*