Gartenschere

Gestern ereignete sich etwas, was ich selbst für lange Zeit für unmöglich hielt. Man könnte durchaus sagen, es war eine kleine Revolution. Ich, Marco, habe eine Gartenschere gekauft. ICH!!! Das schwarze Botanik-Schaf meiner Familie. Derjenige, der gute Ansätze hat, sogar einen Kaktus vertrocknen zu lassen.

Aber jetzt war es halt mal so weit und ich habe es getan. Es ist zu spät. Und wisst ihr was, so schlimm war es nicht. Aber ich gelobe Besserung und will es nie nie nie wieder tun. Ehrlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*