Mein Ding ist das nicht

Meine Woche war mal wieder ein Erfolg. Ehrlich. Das schönste war allerdings an dieser Woche, dass sie endlich vorbei ist. Und heute ist leider schon wieder Sonntag. Aber ich versuche, das beste daraus zu machen. Gestern abend wir ich im Kino. In OCEAN´S ELEVEN. Der Film ist recht unterhaltsam, auch wenn ich der Meinung bin, dass Julia Roberts zu kurz kommt. Aber trotzdem schön. Das ist aber nicht das Thema. Mir geht es um eine Kneipe (oder Bar?) in der wir danach waren. Zu sagen, es wäre ein Heavy Metal-Laden wäre glaube ich übertrieben. Aber eine “normale” Kneipe ist es auch nicht. Man sollte aber alles mal mitgemacht haben. Eins weiß ich dennoch: mein Ding ist das nicht. Da gehe ich doch lieber in Bistros in denen mehr Licht an einem Tisch ist, als in der anderen Kneipe komplett. Lustig war´s aber. Und die Stühle/Sessel/Sofas waren echt bequem. Das muss man Ihnen lassen.

Samstag morgen wurde meine Phantasie mal wieder absolut angeregt. Das Telefongespräch ging um eine mögliche Selbständigkeit. Ich werde euch jetzt nicht verraten, worum es ging, denn sonst könntet ihr mir ja auch noch meine Ideen klauen. Aber es hat mal wiede Spaß gemacht, sich ein bisschen treiben zu lassen. Und irgendwann machen wir das auch noch. Da bin ich mir fast sicher.

Im Hintergrund läuft schon die ganze Zeit “Engel” von Ben. Kennt ihr das? Anfangs fand ich das Lied nicht gut, aber inzwischen ist es richtig Klasse. Schon komisch, wie sich Geschmäcker manchmal ändern. Bis die Tage Ihr Süßen!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*