DOLBY DIGITAL

Okay, es hat nicht so ganz geklappt mit dem täglich schreiben. Aber bis jetzt fehlt mir nur ein Tag vom Februar. Leider haben wir auch erst den 6. Was gibt es neues? Nun, ich hätte echt nicht gedacht, daß mir das passiert, aber ich vermisse, eine verdammt gute Freundin. Wir kennen uns aus dem Internet und schreiben normalerweise fast täglich eMails. Jetzt ist sie umgezogen und hat (noch) keinen Internet-Anschluß. Also schreiben wir Briefe. Meine dürfte heute angekommen sein. Aber wann ich mit einer Antwort zu rechnen habe, weiß ich nicht. Ich hatte mich immer voll gefreut, wenn ich eine eMail von ihr bekommen habe. Aber sie ist nicht tot und sie will ja auch wieder nen Anschluß legen. Und so lange werde ich einfach warten. Und sobald sie ihren neuen Anschluß hat, geht es wieder weiter. Wenn wir schon beim Vermissen sind. Ich vermisse meine alte beste Freundin. Ich weiß nicht, ob sie das hier liest oder nicht. Ist mir auch egal. Ich vermisse sie einfach. Ich war am Sonntag im Kino und vorm Film lief diese Werbung für DOLBY DIGITAL. Ich weiß nicht, ob ihr die kennt. Wir zwei waren früher im Kino und immer wenn diese Werbung lief, dann waren wir uns einig: egal wer diese Ideen zu diesen Trailern hat, es muß ein verdammt kreativer Kopf sein. Diese Trailer sind immer so verdammt geil. Und am Sonntag kam einer, den ich noch nicht kannte. Und ich mußte an sie denken. Ich wollte erst zu meiner Begleitung sagen, daß mir dieser Trailer sehr gut gefällt, aber ich habe es gelassen, denn es wäre nicht das selbe gewesen. Ich weiß nicht, ob ihr mich verstehen könnt. Hoffentlich tut ihr es. Das wirklich interessante an der ganzen Sache ist, daß ich sie erst seit diesem Moment irgendwie vermisse. Und auch nicht im Bezug auf das Reden oder ihre Meinung. Nein, ich vermisse nur ihre Zustimmung was diese Trailer angeht. Ist das arm? Ich weiß es nicht, aber es tut mir nicht mal leid, daß ich sie sonst nicht vermisse. Mir wurde mal vorgeworfen, daß ich mich hier nicht darstellen würde, wie ich wirklich bin. Nun, ich denke ich habe hiermit klargestellt, daß ich mich hier so verhalte, wie ich es für richtig halte. Und ich denke auch, daß ich mich immer so verhalte. Keine Ahnung, aber ich war damals nicht und bin heute immer noch nicht der Meinung, daß ich mich hier anders verhalte, als im “normalen” (normal = 3 dimensional, zum anfassen) Leben. So, für heute genug…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*