Dinge, die die Welt verändern

Dinge ändern sich und Menschen verändern sich. Damit meine ich jetzt nicht den Terror-Anschlag in den USA, selbst wenn das zur Zeit mein Gesprächsthema #1 ist. Mit Sicherheit habt ihr aber darüber auch schon genug gehört (ich hab es auf jeden Fall), von daher werde ich an dieser Stelle nicht meinen Kommentar dazu abgeben. Nein, es geht mir heute Abend hauptsächlich um Menschen, die sich verändern. Ich hatte vor einer knappen halben Stunde ein Telefonat mit einem sehr alten Bekannten aus der Schulzeit (ist also schon ne kleine Weile her). Auf jeden Fall habe ich ihn schon lange nicht mehr gesehen. Hab keine Ahnung, woher er meine Nummer hat. Wir haben also ne Weile gelabert und ich fragte ihn nach seiner Freundin (klein, braune lange Haare, süßes Gesicht). Einige von euch werden vielleicht schon ahnen, was jetzt kommt. Richtig!!! Er hat jetzt keine Freundin mehr, sondern einen Freund. Ich war ziemlich überrascht, denn er war einer der letzten, von den ich das gedacht hätte (das hört sich voll bescheuert an). Aber er ist glücklich. Und auch wenn wir uns früher nicht ganz so gut verstanden haben (daher hab ich auch keinen Schimmer, warum er MICH anruft), bin ich doch echt froh, mit ihm gesprochen zu haben, denn er scheint (inzwischen) ein richtig netter Kerl zu sein. Keine Ahnung, warum ich das euch schreibe (scheine heute Abend wohl etwas planlos zu sein mit den ganzen “keine Ahnung”), aber irgendwie geht mir das gerade so durch den Kopf. Und das ist nur eine Veränderung von einigen, die sich in den letzten paar Tagen ereignet haben. Leute, die Welt ist im Wandel*…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*